Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Moin allerseits.

Werde hier bald in aufgefrischter Form und hoffentlich verbessert etwas älteres Bildmaterial aus Zermatt und Cervinia kuratieren und einstellen. Andere Z & C-old school-affine Users wie etwa gfm49 dürfen und sollen dann gerne nachziehen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 10):
ski-chrigelhitparadeBiggilinoeMGeeschafrueggicedteamister edSnow WallyNico05stavro
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Die zentrale Idee des nachfolgenden Topics war und ist, möglichst viele meiner alten Zermatt-Bilder hier gebündelt reinzustellen. Selbstverständlich sind auch ältere Fotos/Dias anderer User geradezu erwünscht - jetzt mit der Gründung der alpinen Fans umso mehr;-)

Ich bin gerade dabei, den Bericht mit älteren Zermatt-Fotos zu aktualisieren - also auch teilweise mit älteren Dias, die an anderer Stelle bereits zu sehen waren/sind. Ich bemühe mich aber nach Kräften, wenn möglich neu-altes Material zuerst "abzufahren".

Die ersten Bilder/Dias stammen alle aus den Jahren zwischen 1982 (Bild 5), 1983 (Dia 1 bis 3) und 1988 (Dia 4).

Foto 1 und 2 zeigt die alte Gondelbahn von Zermatt nach Furi, Bild 3 die Pendelbahn nach Schwarzsee einschliesslich Matterhorn (mit hässlichem Pink-Filter, war halt noch in der Foto-Experimentierphase!), Bild 4 zeigt eine Zoomaufnahme vom Trockenen Steg und dem Theodul-Gletscher (im Vordergrund ist Riffelberg und die Trasse der Gornergratbahn erkennbar). Foto 5 zeigt den Theodulgletscher im Juli 1982 mit Theodul-1-Skilift, Furggsattel-Skilift sowie mit der Bergstation des ehemaligen Sandigen-Boden-Skilifts.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es geht weiter mit einer Auswahl älterer Zermatt-Dias aus meinem Fundus. Die Beschriftung der Bilder war zwar mal da, habe ich dann aber wegen des unzuverlässigen externen Bilder-Hosters ausgesetzt. Ich hoffe, dass ich das mit den fehlenden Bildunterschriften bald wieder in Ordnung bringen kann.

Massive Gletscherspalte bei Theodulpass. Das Eis ist heute dort noch einen Bruchteil so dick wie 1982:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Breithorn:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachfolgend 6 weitere Dias (alle zwischen 1982, 1983 und 1988).

1. Bild zeigt eine Stütze und Gondel der immer noch bestehenden Seilbahn Zermatt-Furi, die allerdings schon seit langem nur noch als Materialtransport-Zubringerbahn (vor allem nachts) gebraucht wird.

Bilder 2 + 3 zeigen die Klein-Matterhorn-Bahn in ihren ersten Jahren: Der Sichtbeton ist noch neu, die Kabinen zwar identisch, doch ist das Design der Gondeln längst ein anderes...

Bild

Bild

Bild


Bild 4 zeigt den Triftji-Hang und die Stockhorn-Bergstation (wenn man genau hinsieht, sieht man noch Teile des unteren Schleppers Gant-Platte, der seit 2000 nicht mehr existiert).


Bild


Dia 5 zeigt die Trasse des ehemaligen Skilifts Sunnegga-Blauherd:


Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 9):
PanchoicedteaAmsmister edhitparadeski-chrigelNico05Bergwandererschneehase
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 682
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 27
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1153 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von mafikS »

Das ist echt schön. Es weckt Erinnerungen.
Vielen Dank!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mafikS für den Beitrag:
intermezzo
Le Trois Vallee Meribel news:
viewtopic.php?p=16015#p16015

Plan:Ht
2023/24 Hintertux,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva
2022/23 Hintertux,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux 2x ,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

In einer Schachtel mit meinen analogen Foto-Negativen ist mir die eine oder andere spannende Aufnahme in die Hände gefallen. In meinen ersten fotografischen Lehrjahren hatte ich zuerst mit Negativfilm fotografiert. Kodak 100 ASA. Kamera: Rollei 35 LED, eine kleine und ziemlich karge, einfach zu bedienende Kompaktkamera ohne irgendwelchen technischen Schnickschnack.

Nachfolgende Aufnahmen vom Sommerskifahren stammen aus dem Jahr 1981, sind also nochmals ein Jahr älter als die ersten Dias, die ich hier schon reingestellt habe. Anfang Juli 1981 hatte es in Zermatt auf dem Theodul-Gletscher enorm viel Schnee. Dies ist vor allem auf dem ersten Foto gut ersichtlich! Bild 2 zwei zeigt die Testa Grigia, damals noch relativ unbebaut (Kratzer auf dem Negativ sind ärgerlich, aber was solls...)

Das war noch ein Gletscher damals...

Juli 1981: Blick vom Trockenen Steg in Richtung Furggsattel mit rechts Skilift Sandiger Boden. Extrem beeindruckend, wie viel Schnee dort oben für diese Jahreszeit noch rumlag!

Bild

Ein Jahr später, im Juli 1982 das schon weiter oben und auch an anderer Stelle mehrfach gepostete Dia, vom gleichen Ort aus...

Bild


Und im September 2009 sahs dann so aus: (Quelle: User "Bastian/Wetter a.d. Ruhr)" vom Wetterzentrale-Forum). Direktvergleich mit 1982:
Bild
Bild

Bild

Bild

Und es geht weiter, wie angedroht:-)

Bild 1: auf dem langen, langen Schlepper zum Furggsattel.

Bild 2: Inmitten des Sommerskigebiets auf dem Plateau Rosa. Man beachte den vielen Schnee, z.B in Richtung Furggengrat/Cervinia...

Bild

Bild


Bild 3: Man beachte die Skimode, insbesondere die Skihosen...Test Grigia

Bild

Bild 4: Blick runter von Testa Grigia in Richtung Cervinia mit den alten Pendelbahnen, deren Stützen zum Teil ja heute noch rumstehen:

Bild

Es geht gleich weiter mit einem Bild des Skilifts Gant-Platten: Leider hat das Filmnegativ arg gelitten. Gut zu sehen aber ist dennoch die natuerliche Trassenführung dieses Skilifts.

Bild

Bild der alten Blauherd-Rothorn-Bahn:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 6):
AmsmafikSNico05Bergwandererhitparadeschneehase
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Furggsattel-Skilift in seinem letzten Betriebsjahr (2003):

Bild


Alte Stockhorn-Bahn:


Bild



Sommerski-Impressionen vom Plateau Rosa, ein Weilchen her...



Bild

Bild

Bild


Valtournenche, vor dem Bau des Sechsersessels Bec de Carré-Col:


Bild

Bild


Cervinia-Pistenplan 1979/80:


Bild

Bild

Bild

Nachfolgend noch weitere Dias. Das erste Bild zeigt die alte Rothorn-Bahn zwischen Blauherd und Unterrothorn:

Bild


Die Skipiste, die von der Fluhalp über die Gletschermoräne runter nach Gant führt. Damals natuerlich noch ohne Schneilanzen:


Bild


Stockhorn und Hohtäli, so wie sich das Gebiet 1988 präsentierte. Man beachte die Grösse des Triftgletschers...

Bild


Zoomaufnahme in das andere Trift-Gebiet (nicht Triftji) in Richtung Aeschhorn/Obergabelhorn/Mettelhorn von Zermatt. Hier gab es frueher mal Plaene für ein viertes Zermatter-Skigebiet; diese Plaene wurden jedoch nie realisiert...


Bild


Klein Matterhorn mit Bergstation im Zoom:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 10):
PanchoicedteaeMGeemafikShitparadeski-chrigelNico05BergwandererschneehaseFranJo
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Zwei neue und zwei aufgefrischte Zermatt-Bilder von mir aus dem Sommer 1981:

Zermatt, Furggsattel-Skilift Sommer 1981:

Bild

Zermatt, Plateau Rosa Sommer 1981:

Bild

Zermatt, Triftij-Hang und Stockhorn (damals noch ohne Rote Nase-PB) im Sommer 1981:

Bild

Zermatt, PB aufs Klein-Matterhorn Sommer 1981:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 4):
mafikSNico05Bergwandererhitparade
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Hier ein paar Privatfotos (unbekannter Herkunft, aber es sind eindeutig private Fotos, auch handschriftlich auf der Rückseite vermerkt) von Zermatt von Ende der 1990er-Jahre:

Bergstation Stockhorn:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

PB Furgg-Schwarzsee:

Bild

PB Zermatt-Furi:

Bild

Bild

PB Furi-Furgg:

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 4):
icedteamafikSBergwanderermister ed
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

Sind hier auch Links erlaubt - oder eher verpönt? Falls letzteres, bitte halt löschen und mich benachrichtigen.
Beim Stöbern bin ich auf eine Fratzenbuchgruppe gestoßen mit vielen schönen alten und uralten Bildern aus Zermatt: https://www.facebook.com/groups/140160119466135/

Ich bin übrigens weder bei FB noch mit irgendjemandem aus der Gruppe irgendwie verbandelt. War ein reiner Zufallsfund, weil ich Material zur Delphin-Bar gesucht hatte.
Online
Benutzeravatar
icedtea
Beiträge: 1030
Registriert: 24.11.2023, 08:51
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 6
Skitage 23/24: 17
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Flörsheim am Main
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2121 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von icedtea »

Links wie von dir genutzt sind hier nicht verpönt ;)
Wo ich schon war:
➡️ Mein Challenge Profil
Mein Sommer-Challenge-Profil
Als nächstes: Noch nicht geplant ;)
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

gfm49 hat geschrieben: 01.12.2023, 12:59 (...) weil ich Material zur Delphin-Bar gesucht hatte.
Von der Delphin-Bar habe ich noch eine alte Ansichtskarte. Muss die mal reinstellen. Sieht als Location sehr cool aus. Wo stand eigentlich die Delphin-Bar? In der Nähe vom Bahnhof?
Benutzeravatar
ski-chrigel
Beiträge: 2009
Registriert: 23.11.2023, 23:37
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 140
Skitage 22/23: 122
Skitage 23/24: 113
Fahrertyp: Kombi
Wohnort: Emmetten
Land: Schweiz
Hat sich bedankt: 2280 Mal
Danksagung erhalten: 3615 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von ski-chrigel »

icedtea hat geschrieben: 01.12.2023, 13:08 Links wie von dir genutzt sind hier nicht verpönt ;)
Sonst hätte ich irgendwie was falsch gemacht… :lol:

Super Bilder, intermezzo, danke. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich als rund 10jähriger Churer/Flimser mit dem Sommerskigebiet Vorab vor der Haustüre immer die Pistenpläne von Zermatt neidisch angeschaut hatte und meiner Mutter in den Ohren lag, auch mal dort im Sommer Skizufahren. Leider weiss ich gar nicht mehr, wann wir das dann das erste Mal verwirklicht hatten.
2023/24:113Tg:29xLaax,25xKlewen,13.5xDolo,6xH’tux,4xTrentino,4xA’matt,2.5xIschgl,2xZ‘matt,2xSölden,2xDavos,2xEngadin,2xZi’arena,2xSFL,2xHochötz-Kühtai,2xPenken,1.5xKauni,1xLHA,1xGurgl.1xPitz,1xSHLF,1xKitzSkiwelt,1xKappl&See,1xSplügen-Heinzenberg,1xAirolo,1xBergeralm,1xImst,1xFrutt,0.5xHochzeiger
2022/23:121Tg:24xLaax,22xKlewen,10xDolo,8xH‘tux,7xA’matt,6xZ’matt,6xDavos,5xIschgl,5xSölden,4xLHA,3xKauni,2xPitz,2xGurgl,2xEngadin,1xStubai,1xSFee,1xTitlis,1xFrutt,1xPizol,1xH’zillertal,1xRastkogel,1xSkiwelt,1xSHLF,1xSFL,1xAlpbach-Lizum-Ötz,1xLenk,1xSchlick-Bergeralm,1xStelvio,1xSkitour
2021/22:140Tg:30xKlewen,25xLaax,13xA’matt,10xDolo,10xH’tux,9xDavos,6xIschgl,6xTitlis,5.5xEngadin,5xSölden,4xLHA,3xPitz,3xKauni,3xZermatt,1xJ’frau,1xStubai,1xSFee,1xLivigno,1xFrutt,0.5xBivio,0.5xPizol,0.5xTschiertschen, 1xSkitour
2020/21:150Tg 2019/20:101Tg 2018/19:129Tg 2017/18:143Tg 2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg
➡️ Mein Challenge Profil
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

@ski-chrigel:

Ja, das Konsultieren von Pistenplänen war damals eine Sucht, zumindest war das bei mir als Teenager der Fall. Am besten gefielen mir die Ski-Panoramen von Berann. Die waren einfach top.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 4):
Skitobigfm493303ski-chrigel
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

intermezzo hat geschrieben: 01.12.2023, 14:54Von der Delphin-Bar habe ich noch eine alte Ansichtskarte. Muss die mal reinstellen. Sieht als Location sehr cool aus. Wo stand eigentlich die Delphin-Bar? In der Nähe vom Bahnhof?
Wohl dort, wo heute das Hotel Simi steht:
Bis etwa Mitte der 60er Jahre gab es ein altes Hotel St. Theodul, dort wo heute das Appartementhaus Theodul steht. Südwestlich hatte der damalige Arzt Dr. Siegfried Julen (lange Zeit auch Gemeindepräsident) einen modernen Anbau mit Praxisräumen, OP und Klinik errichtet (auf dem Dach konnten nach meiner Erinnerung sogar Helis landen). Irgendwo im Untergeschoß waren dort ein Swimming Pool und die Delphin Bar. Außerdem gab es - wohl im Hotel (?) - ein Restaurant, das die Frau von Dr. Julen betrieben hat. (Evtl. "Husaren-Grill"??, jedenfalls saugut und sauteuer; wir waren ab und zu eingeladen :) )

Anbei ein paar Bilder - Qualität leider begrenzt; es handelt sich um Screenshots von digitalisierten Doppel-8-Schmalfilmen
Theodul_2.jpg
^Das alte Hotel St. Theodul vor seinem Abriß; hinten links der Anbau mit der Klinik mit der Werbung für Pool und Bar.

Theodul_3.jpg
^Klinikbau mit Werbung für Bar und Pool. In dem linken kleinen Vorbau war das ambulante Behandlungszimmer.

Theodul_4.jpg
^Ein Jahr später: Das neue Appartementhaus, noch nicht fertiggestellt. Offenbar steht dieser Bau heute noch.

Theodul_5.jpg
^Von der anderen Seite; im Vordergrund der Klinikbau, im Hintergrund das neue Appartementhaus. Wenn man das Sockelgeschoß vom Hotel Simi im Satellitenbild anschaut, könnte das sogar noch der unterste Teil vom alten Klinikbau sein.
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

@gfm49:

Der Hammer!

Wusste ich es doch irgendwie, dass ich diese Delphin-Bar kenne. Just in diesem Appartement-Haus Theodul haben meine Eltern jahrelang eine Wohnung gemietet. Ich selber habe unzählige Male dort übernachtet. Ja, das Appartement-Haus Theodul dort steht noch, der unmittelbar angrenzende Tennisplatz jedoch nicht mehr. Meine Cousine fährt noch immer hin und mietet dort jeweils eine grosse Wohnung. Die Preise sind für Zermatt-Verhältnisse immer noch unglaublich günstig.
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Delphin Bar:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
Victrofoxi
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

Ich habe noch ein wenig rumrecherchiert:
2002 gab es einen Eintrag ins Handelsregister der Schweiz für Zermatt "Hotel Garni Simi und Dancing Delphin Biner & Co: https://www.northdata.de/Hotel+Simi,+Bi ... 09.618.135 , 2003 entfiel das "Garni" und 2011 wurde das Dancing Delphin gestrichen. Das Hotel wurde lt. Homepage allerdings schon 1983 erbaut. Ob die den Namen nur beibehalten haben, um die Schutzrechte nicht zu verlieren oder ob die auch eine Tanzbar hatten, weiß ich nicht.

Im Wellnessbereich vom Hotel Simi gibt es einen Delphinbrunnen. Ob der noch aus den Vorgängerbauten stammt?
https://img.openbooking.ch/thumbnail?ur ... uto=format
Benutzeravatar
FranJo
Beiträge: 87
Registriert: 27.11.2023, 09:01
Skitage 20/21: 14
Skitage 21/22: 25
Skitage 22/23: 26
Skitage 23/24: 0
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: 47906 Kempen
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von FranJo »

Zoomaufnahme in das andere Trift-Gebiet (nicht Triftji) in Richtung Aeschhorn/Obergabelhorn/Mettelhorn von Zermatt. Hier gab es frueher mal Plaene für ein viertes Zermatter-Skigebiet; diese Plaene wurden jedoch nie realisiert...

Siehe Intermezzo ´s Beitrag vom 26.11.23



Aktuelles Bild von heute, aufgenommen am Riffelhaus.

Gruß

FranJo
Dateianhänge
IMG_0529.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FranJo für den Beitrag:
gfm49
Saison 2019/2020 Zermatt 10x, Grindelwald 3x
Saison 2020/2021 Zermatt 13x, Winterberg 1x
Saison 2021/2022 Zermatt 13x, Dolomiten 6x , Obertauern 6x
Saison 2022/2023 Zermatt 12x, Dolomiten 8x, Bettmeralp 6x
Saison 2023/2024 Zermatt 9, Plan: weitere 13 Tage Zermatt im März, danach in der Karwoche Bettmeralp 6x, Karneval Sauerland 2x
ZONK
Beiträge: 27
Registriert: 29.11.2023, 06:23
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von ZONK »

Hat irgendwer noch Bilder des schlepplifte Riffelberg?
Als 10jähriger bin ich den ständig gefahren
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

ZONK hat geschrieben: 01.01.2024, 22:52Hat irgendwer noch Bilder des schlepplifte Riffelberg?
Ich habe mal im Archiv gewühlt - nicht wirklich toll, ein paar alte Bilder und außerdem habe ich einige fürchterlich vergrießelte Screenshots von alten Doppel-8-Schmalfilmen gemacht. Zunächst die Bilderscans::
ca. 1956/1957 im Hintergrund Liftschlange und Umlenkrolle
ca. 1956/1957 im Hintergrund Liftschlange und Umlenkrolle
ca. 1958 auf dem Lift
ca. 1958 auf dem Lift
ca. 1959/1960 Riffelberg Liftschlange, Umlenkrolle
ca. 1959/1960 Riffelberg Liftschlange, Umlenkrolle
ca. 1961/62 auf dem Lift - eigentlich hätte ich das Bild älter eingeschätzt; aber die Kapelle wurde erst 1961 geweiht
ca. 1961/62 auf dem Lift - eigentlich hätte ich das Bild älter eingeschätzt; aber die Kapelle wurde erst 1961 geweiht
Dann zwei halbwegs erträgliche Screenshots aus Schmalfilmen:
ca. 1966 Blick auf Lift
ca. 1966 Blick auf Lift
ca. 1966 Lifthang
ca. 1966 Lifthang
Die beiden nächsten Screenshots stammen aus einem Ausschußfilmchen - aber der Vollständigkeit halber:
ca. 1964 Liftschlange
ca. 1964 Liftschlange
ca. 1964 Einstieg
ca. 1964 Einstieg
Irgendwann werde ich auch ein paar Filmausschnitte einstellen (zu Zermatt insgesamt) - bei bewegten Bildern stört die Grießelei nicht ganz so stark. Aber da muß ich noch viel editieren
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag (Insgesamt 5):
mafikSWahlzermatterenviadihitparadeWetterstein
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

intermezzo hat geschrieben: 01.12.2023, 17:29Delphin Bar:
...
Blick von der anderen Seite:
Theodul Pool.jpg
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Interessante Zeitdokumente, Danke.
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Klein Matterhorn, 4. Juli 1981 - Verbindungspiste aufs Plateau Rosa:

Bild

Bild

Bild

Talstationen der beiden PB Zermatt-Furi, 1979:

Bild

PB Hohtälli-Stockhorn:

Bild

PB Stockhorn und Rote Nase:

Bild

Der ehemalige Skilift Sunnegga-Blauherd war mal mit einer kleinen Brücke ausgestattet. Zudem: Der Blick rüber zum Trockenen Steg offenbart, wie mächtig der Theodulgletscher einst war.

Bild

Dorfskilift in Zermatt, 1960er-Jahre:

Bild

Interessantes historisches Luftbild vom Unterrothorn und der Kumme aus dem Jahr 1995. Aus der Vogelperspektive ist gut zu erkennen, dass es damals - im Gegensatz zu heute - vom Unterrothorn in Richtung Tufternkumme/Tuftern einige präparierte Pisten gab:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 6):
icedteaFranJoschneehaseNico05hitparadeSnow Wally
gfm49
Beiträge: 67
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von gfm49 »

intermezzo hat geschrieben: 03.01.2024, 11:51 Dorfskilift in Zermatt, 1960er-Jahre:
...
Bei Winkelmatten - an dem Lift hatte ich Ende der 50er Skikurse (ich glaube, da waren sogar zwei Lifte). Zugleich war das eine der Varianten, um vom Gornergrat über Schweigmatten bis ins Dorf zur Kirchbrücke zu fahren
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 435
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von intermezzo »

Panorama-Ansicht von Cervinia. Diese ist insofern bemerkenswert, zeigt sie doch einen, wenn nicht sogar beide Ventina-Gletscher-Skilifte. Kann aber auch sein, dass der pink eingefärbte Lift der Leitner-3er-Sessel ist, der heute noch steht (wobei er dann mit Sesseln eingezeichnet wäre). Jedenfalls - eine solche Panoramakarte mit dem Ventina-Gletscherschlepper habe ich zumindest so noch nirgends gesehen. Die beiden Lifte waren ja, so mein Wissensstand, nur gerade zwei kurze Saisons lang in Betrieb, so um den Dreh 1979 bis 1981 rum.

Panoramakarte von Cervinia, wahrscheinlich um das Jahr 1980 herum publiziert:

Bild

Diesen Ausschnitt mit dem Ventina-Gletscher-Skilift meine ich:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranJoseilreiter
Benutzeravatar
seilreiter
Beiträge: 352
Registriert: 25.11.2023, 18:20
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Skitage 23/24: 16
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Zermatt
Land: Schweiz
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 493 Mal

Re: Anno domini: Zermatt & Cervinia in alten Zeiten

Beitrag von seilreiter »

Die rosarote Linie muss ein erstes Projekt für Lac Goillet sein und kein bestehender Skilift, vor dem 3er Sessel war dort ja nichts.
Erst die schwarze Linie über der Rosaroten ist der Ventina 1. Oder?
www.instagram.com/seilreiter
www.instagram.com/nilsgygax
Saisonübersicht
2023/24: Zermatt/Breuil-Cervinia/Valtournenche – Matterhorn (20), Grands Montets – Argentière (Chamonix), Les Portes du Soleil – Morzine/Avoriaz/Les Gets/Châtel/Morgins/Champéry, 4 Vallées – Verbier/La Tzoumaz/Nendaz/Veysonnaz/Thyon
2022/23: Zermatt/Breuil-Cervinia/Valtournenche – Matterhorn (26), Grands Montets – Argentière (Chamonix) (2), Les Portes du Soleil – Morzine/Avoriaz/Les Gets/Châtel/Morgins/Champéry (2), Brévent/Flégère (Chamonix), Balme/Les Autannes – Vallorcine/Le Tour, 4 Vallées – Verbier/La Tzoumaz/Nendaz/Veysonnaz/Thyon, Aletsch Arena – Riederalp/Bettmeralp/Fiesch Eggishorn
2021/22: Zermatt/Breuil-Cervinia/Valtournenche – Matterhorn
Antworten