Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Antworten
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 451
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 674 Mal

Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von intermezzo »

Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Nachfolgend eine kleine Reminiszenz an meine unzähligen Aufenthalte in meinem "Heimskigebiet" Mundaun Obersaxen in der Bündner Surselva.

Was folgt, ist eine kleine Winter-Zeitreise im Bündner Oberland zwischen 1983 und 2004.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bilder der ehemaligen Direkt-Piste, die vom Piz Mundaun zur Bündnerrigi führte:

Beim Piz Mundaun gab es kurzes Schiebestück - so, wie es sich für Obersaxen gehört;-)

Bild

Bild

Danach wurde es ein wenig kniffliger, je nach Schneesituation. Der mittlere Teil war zurecht schwarz, bevor es am Ende einen schönen, knackig-steilen Schlusshang zum Restaurant Bündnerrigi gab:

Bild

Bild

Schlusshang der ehemaligen Piste, vom Piz herkommend, bei der Bündnerrigi:

Bild

Ehemalige Direkt-Piste, die vom Piz Mundaun zur Bündnerrigi führte. Diese schöne und spektakuläre gab es nur ein paar wenige Jahre - ich schätze so zwischen 1996 und 2003. Extrem schade, dass diese Variante nie mehr reaktiviert wurde.

Beim Piz Mundaun gab es circa 50 Meter langes Schiebestück - so, wie es sich für Obersaxen gehört;-)

Bild

Bild

Danach wurde es ein wenig kniffliger, je nach Schneesituation. Der mittlere Teil war zurecht schwarz, bevor es am Ende einen schönen, knackig-steilen Schlusshang zum Restaurant Bündnerrigi gab:

Bild

Bild

Schlusshang der ehemaligen Piste, vom Piz herkommend, bei der Bündnerrigi:

Bild

Noch zwei Bilder vom alten Habegger-Lattensessel Vella-Triel, aufgenommen in seiner letzten Betriebssaison 2004/05 im März 2005:

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 9):
hitparadeL&SStäntn3303Estibyski-chrigelDachsteinPanchoNico05
eMGee
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2023, 15:12
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Skitage 23/24: 0
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von eMGee »

Die alten Bilder von dir finde ich immer wieder klasse! Super, dass du damit hier direkt weiter machst.👍
Benutzeravatar
L&S
Beiträge: 34
Registriert: 24.11.2023, 14:44
Skitage 20/21: 9
Skitage 21/22: 7
Skitage 22/23: 3
Skitage 23/24: 1
Wohnort: Wien
Land: Österreich
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von L&S »

Im Nachhinein betrachtete weiss ich nicht, was damals schlimmer war: Die langsamen, saukalten Lifte oder die Skimode!
Trotzdem Danke
Benutzeravatar
Stäntn
Beiträge: 376
Registriert: 24.11.2023, 08:05
Skitage 20/21: 34
Skitage 21/22: 37
Skitage 22/23: 47
Skitage 23/24: 2
Fahrertyp: Alpinski
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von Stäntn »

Sehr schön! Wir hatten im lockdown Winter einen wunderschönen Familienurlaub dort, man war ja über alles froh was nicht zu war und daher ist das sehr positiv besetzt ;) die Wiederholung in „normalen“ Zeiten war dann entsprechend ernüchternd.

Aber - so schlecht ist das Gebiet gar nicht!
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 451
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 674 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von intermezzo »

@eMGee:
Die alten Bilder von dir finde ich immer wieder klasse! Super, dass du damit hier direkt weiter machst.👍
Danke. Macht richtig Spass, dass es hier endlich mit dem Alpinfans-Forum eine valable Alternative gibt - von dem her beteilige ich mich sehr gerne hier - und bin guten Mutes, dass es auch so bleiben wird.
@Stäntn:
Aber - so schlecht ist das Gebiet gar nicht!
Natürlich ist das Gebiet nicht schlecht, auch wenn das ski-chrigel bekanntlich ein wenig anders sieht;-). Nur ist es leider so, dass das Skigebiet Obersaxen in den letzten Jahren unglaublich viel an Sustanz verloren hat. Man denke nur an die Aufgabe von Sasolas, und, und, und. Einfach schade. Aber zum Glück gibts ja im Wallis noch ein paar gute Skigebiete;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
seilreiter
Benutzeravatar
Estiby
Beiträge: 30
Registriert: 24.11.2023, 23:12
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von Estiby »

Danke für die Bilder!

Ich war zuletzt im letzten Betriebsjahr des Stein-Schlepplifts dort - ich wusste, dank Forum, ja dass die Pisten dort durch die Neupositionierung der Talstation der neuen Sesselbahn verkrüppelt werden und somit wollte ich unbedingt vorher noch einmal hin und es war trotz schlechten Wetters ein toller Skitag (Mein insgesamt zweiter dort im Gebiet bisher - das erste Mal war 2012). Mir gefiel das Skigebiet sehr gut.
Letztes Jahr hatte ich trotz der Verkrüppelung Stein fest geplant dort mindestens noch einmal einen Tag hinzufahren - dank des miesen Winter ist es nicht dazu gekommen. Das ich dadurch nun verpasst habe Sasolas noch einmal zu fahren, finde ich extrem schade. Es waren so tolle Pisten und besonders die rote 33 wollte ich unbedingt noch einmal fahren. Nun bin ich am überlegen, ob ich trotz der Einstellung des Schlepplifts diesen Winter einen Tag dort hin fahre oder nicht. Immerhin könnte ich diesen Winter auch erstmals das Angebot nutzen "Tageskarte zum halben Preis" wenn man eine Saisonkarte eines/r anderen Skigebiets/Skiregion hat.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Beiträge: 2042
Registriert: 23.11.2023, 23:37
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 140
Skitage 22/23: 122
Skitage 23/24: 114
Fahrertyp: Kombi
Wohnort: Emmetten
Land: Schweiz
Hat sich bedankt: 2377 Mal
Danksagung erhalten: 3698 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von ski-chrigel »

Vielen Dank für die Bilder
Ehemalige Direkt-Piste, die vom Piz Mundaun zur Bündnerrigi führte. Diese schöne und spektakuläre gab es nur ein paar wenige Jahre - ich schätze so zwischen 1996 und 2003.
An diese lässige Piste kann ich mich gut erinnern. Demnach war es ein Glück, im richtigen Moment dort gewesen zu sein, da ich aus bekannten Gründen ;-) ja nicht so oft dort war.

Mundaun und Bünderrigi haben für mich aber vor allem einen sehr positiven sommerlichen Eindruck. Während man am Bünderrigi bei Bisenlagen mit dem Gleitschirm wunderbar soaren kann, hatte der frühere Betriebsleiter Senn den Mundaunsessel jeweils für unsere kleine Gruppe nach einem kurzen Anruf extra ausserhalb der Betriebszeiten eingeschaltet und kam dann und wann sogar persönlich vorbei.

Und das Skilager als 6.Klässler in Surcuolm (müsste 1984 gewesen sein) ist mir auch in sehr guter Erinnerung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
intermezzo
2023/24:114Tg:29xLaax,25xKlewen,13.5xDolo,6xH’tux,4xTrentino,4xA’matt,2.5xIschgl,2.5xKauni,2xZ‘matt,2xSölden,2xDavos,2xEngadin,2xZi’arena,2xSFL,2xHochötz-Kühtai,2xPenken,1xLHA,1xGurgl.1xPitz,1xSHLF,1xKitzSkiwelt,1xKappl&See,1xSplügen-Heinzenberg,1xAirolo,1xBergeralm,1xImst,1xFrutt,0.5xHochzeiger
2022/23:121Tg:24xLaax,22xKlewen,10xDolo,8xH‘tux,7xA’matt,6xZ’matt,6xDavos,5xIschgl,5xSölden,4xLHA,3xKauni,2xPitz,2xGurgl,2xEngadin,1xStubai,1xSFee,1xTitlis,1xFrutt,1xPizol,1xH’zillertal,1xRastkogel,1xSkiwelt,1xSHLF,1xSFL,1xAlpbach-Lizum-Ötz,1xLenk,1xSchlick-Bergeralm,1xStelvio,1xSkitour
2021/22:140Tg:30xKlewen,25xLaax,13xA’matt,10xDolo,10xH’tux,9xDavos,6xIschgl,6xTitlis,5.5xEngadin,5xSölden,4xLHA,3xPitz,3xKauni,3xZermatt,1xJ’frau,1xStubai,1xSFee,1xLivigno,1xFrutt,0.5xBivio,0.5xPizol,0.5xTschiertschen, 1xSkitour
2020/21:150Tg 2019/20:101Tg 2018/19:129Tg 2017/18:143Tg 2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg
➡️ Mein Challenge Profil
Benutzeravatar
intermezzo
Beiträge: 451
Registriert: 25.11.2023, 22:51
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 674 Mal

Re: Anno domini: Mundaun Obersaxen 1983 - 2004

Beitrag von intermezzo »

ski-chrigel hat geschrieben: 27.11.2023, 06:46Mundaun und Bünderrigi haben für mich aber vor allem einen sehr positiven sommerlichen Eindruck. Während man am Bünderrigi bei Bisenlagen mit dem Gleitschirm wunderbar soaren kann, hatte der frühere Betriebsleiter Senn den Mundaunsessel jeweils für unsere kleine Gruppe nach einem kurzen Anruf extra ausserhalb der Betriebszeiten eingeschaltet und kam dann und wann sogar persönlich vorbei.
Ja, der gute alte Betriebsleiter Erwin Senn. Waren das noch Zeiten! Heute unvorstellbar. Erwin Senn war das personifizierte Gesicht der Bergbahnen Piz Mundaun. Immer da, immer ansprechbar, immer ein offenes Ohr für Anliegen der Kundschaft. Senn (ich hoffe, er lebt noch) hat ein positiv besetztes Kundenmanagement betrieben zu einer Zeit, als dieser Begriff in unseren Breitengraden noch gar nicht angekommen war bzw. gelebt wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
ski-chrigel
Antworten