Notfälle in den Bergen 2023/2024

Benutzeravatar
icedtea
Beiträge: 1209
Registriert: 24.11.2023, 08:51
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 6
Skitage 23/24: 17
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Flörsheim am Main
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2630 Mal
Danksagung erhalten: 907 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von icedtea »

Wo ich schon war:
➡️ Mein Challenge Profil
Mein Sommer-Challenge-Profil
Als nächstes: Noch nicht geplant ;)
Benutzeravatar
Stäntn
Beiträge: 417
Registriert: 24.11.2023, 08:05
Skitage 20/21: 34
Skitage 21/22: 37
Skitage 22/23: 47
Skitage 23/24: 2
Fahrertyp: Alpinski
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 871 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Stäntn »

Auch eine Art Notfall
https://www.merkur.de/lokales/region-mi ... 26313.html

Ich war ja mit Magen Darm am Berliner Höhenweg, das ist kein Spaß 20 mal aufs Klo die Nacht und dann ein Abstieg total kraftlos mit Fieber :/
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 952
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 30
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1576 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mafikS »

Noro ist sch... :mrgreen:
Aber dauert nur max 24h
Viel Trinken!
WAU! Meribel Ostermontag
viewtopic.php?p=18548#p18548


2023/24 Hintertux2x ,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva,3V,
2022/23 Hintertux2x,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 952
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 30
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1576 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mafikS »

WAU! Meribel Ostermontag
viewtopic.php?p=18548#p18548


2023/24 Hintertux2x ,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva,3V,
2022/23 Hintertux2x,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Benutzeravatar
icedtea
Beiträge: 1209
Registriert: 24.11.2023, 08:51
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 6
Skitage 23/24: 17
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Flörsheim am Main
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2630 Mal
Danksagung erhalten: 907 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von icedtea »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
mafikS
Wo ich schon war:
➡️ Mein Challenge Profil
Mein Sommer-Challenge-Profil
Als nächstes: Noch nicht geplant ;)
Benutzeravatar
highlander
Beiträge: 548
Registriert: 24.11.2023, 11:33
Hat sich bedankt: 2103 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von highlander »

der worst case bei einer Bergtour, wenn der Bergführer abstürzt...
so geschehen im Aostatal am 4173 mtr hohen Dent d' Herens

https://www.msn.com/de-de/reisen/nachri ... r-BB1plUgg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor highlander für den Beitrag (Insgesamt 2):
mafikSBergwanderer
wo ich schon skifahren war:
➡️ Mein Challenge Profil
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 952
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 30
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1576 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mafikS »

Dieses Jahr bei den ausgewöhnlichen Schneefällen im Frühjahr keine gute Idee:

https://www.alpin.de/home/news/61407/ar ... ettet.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mafikS für den Beitrag (Insgesamt 4):
icedteaHarzwinterBergwandererhighlander
WAU! Meribel Ostermontag
viewtopic.php?p=18548#p18548


2023/24 Hintertux2x ,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva,3V,
2022/23 Hintertux2x,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Harzwinter
Beiträge: 54
Registriert: 30.11.2023, 08:17
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 22
Skitage 22/23: 22
Skitage 23/24: 19
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Ettlingen
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Harzwinter »

Wie oft werden wir solche Berichte über im Schnee gescheiterte Schülergruppen noch lesen müssen ... ich werde die Vorgehensweise solcher Leute nie verstehen. Was können die sich glücklich schätzen, dass die Gruppe auf dem Heiliggeistjöchl auf fast 2700 m nicht auch noch von einem unangekündigten Wettersturz überrascht wurde. Das hätte Todesopfer geben können.

Lassen wir die wenig lebenserfahrenen Schüler mal außen vor, bleiben 7 erwachsene Begleiter (Lehrer / Eltern). Offenbar alle mit eben so wenig Berg- oder Lebenserfahrung ... deutlichere, angebrachtere Worte möchte ich hier nicht wählen. Wenn ich zusammenstelle, was die bei der Tourplanung alles falsch gemacht bzw. unterlassen haben, bleiben viele Fragezeichen:

1. Blick auf die Landkarte, z.B. Opentopomap. Dort ist die Route übers Heiliggeistjöchl südseitig als steiler Bergpfad zu erkennen. Den würde ich nicht mal als Solotour fürs MTB einplanen. Derselbe Blick auf die Landkarte zeigt schnell, dass man von Mayrhofen über flachere und besser ausgebaute Wege erheblich MTB-tauglicher übers Pfitscher Joch nach Südtirol kommt, das nur 2200 m hoch ist.

2. Wenn man "heiliges geistjöchl mountainbike" googelt, findet man nur wenige Suchtreffer. In den beiden ersten steht aber bereits (sogar mit Geländefotos): "Über das Heilig-Geist-Jöchl haben wir das bike nach dem Speicher Zillergründl bzw. der Hohenaualm 4 h getragen. [...] Der Hochgebirgsweg ist mit sehr großen und eckigen Steinen bestückt. Zum gehen mit dem Fahrrad ist das Joch nicht geeignet." Oder "Bergauf wurde die komplette Fuhre geschoben, allerdings nicht ohne das Vorderrad immer wieder mal anzulupfen. [...] Der Weg durch die scharfkantigen Granitfelsen ist teilweise zu eng für die Gepäcktaschen." Oder als Kommentar "Ernstgemeinte Frage, bitte nicht falsch verstehen: warum macht man solche Sachen mit so einem Rad? Ich nehme ja stark an, daß weder bergauf und schon gar nicht bergab sehr viel gefahren werden kann. [...] Ich verstehe den Sinn dahinter ehrlich nicht, bin aber gespannt auf eine Antwort." Haben die Tourplaner denn keine MTB-Berichte zum Passübergang gegoogelt?
https://www.outdooractive.com/de/route/ ... 7rliga,0,0
https://www.mtb-news.de/forum/t/hl-geis ... rl.444246/

3. Ein Passübergang auf 2700 m kann Ende Juni / Anfang Juli immer schneebedeckt sein. Hat denn keiner aus der Tourgruppe die vielen Medienberichte z.B. zur verspäteten Räumung und Öffnung des 2500 m hohen Timmelsjochs mitbekommen, in denen noch Mitte Juni von 5-12 m Schnee zu lesen war?

4. Im Zweifelsfall prüft man, ob eine Webcam die Gegend zeigt. Und siehe da, mehrere Webcams des Ahrntaler Skigebiets Klausberg zeigen die Südseite des Zillertaler Alpenhauptkamms - zwar nicht direkt das Heiliggeistjöchl, aber unmittelbar benachbarte Übergänge. Und da liegt sichtbar teilweise Schnee drin.

5. Wenn ich nicht weiß, ob auf einem von einer Gruppe zu Fuß oder per MTB zu bezwingenden Passübergang in den Alpen Schnee liegt oder nicht, frage ich das vorher bei der lokalen Bergwacht an. Die Bergrettungen Mayrhofen und Ahrntal sind im Internet simpel zu finden, mit Emailadressen und Telefonnummern und deutschsprachig.

Ich kann nur hoffen, dass niemand von den begleitenden Erwachsenen jemals wieder Verantwortung für die Exkursion einer Jugendgruppe bekommt ... allein, damit nicht erneut fahrlässig das Leben junger Menschen gefährdet wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 7):
icedteaTheomafikSBergwanderermicMartin_Dhighlander
gfm49
Beiträge: 95
Registriert: 25.11.2023, 21:37
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von gfm49 »

... und das ganze war auch noch vom Bayerischen Rundfunk gesponsort und begleitet.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/re ... en,UHdnzQy
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
highlander
Harzwinter
Beiträge: 54
Registriert: 30.11.2023, 08:17
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 22
Skitage 22/23: 22
Skitage 23/24: 19
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Ettlingen
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Harzwinter »

Bayerischer Rundfunk hat geschrieben: 06.07.2024, 21:05 Die Tagesetappe am Donnerstag sollte von Zell am Ziller in Österreich über das Heilig-Geist-Jöchl (2.662 Meter) und von dort nach Prettau in Südtirol führen.
Ja super geplant ... nur 3.200 MTB-Höhenmeter Anstieg. Perfekt für eine Schülergruppe. :?: :twisted: :?:
Bayerischer Rundfunk hat geschrieben: 06.07.2024, 21:05 Bereits beim Anstieg hatte die Gruppe mit außergewöhnlich viel Schnee und auch Eis zu kämpfen. Als die Radler auf dem höchsten Punkt ankamen, waren sie entkräftet und die Nacht brach bereits herein.
Und vorher kommt von 7 Erwachsenen keiner, wirklich keiner auf die Idee, dass das Vorhaben nicht durchführbar ist und man zum Wohl der Schüler besser umdreht?

Um eine Werbung aus den 1990er Jahren zu zitieren: Vielleicht hätte man vorher jemanden fragen sollen, der sich mit so etwas auskennt.
In was für Blasen müssen solche Menschen leben ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 8):
SkitobimafikSSkifahrerBergwanderermicicedteaMartin_Dhighlander
Bergwanderer
Beiträge: 91
Registriert: 24.11.2023, 16:24
Hat sich bedankt: 595 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Bergwanderer »

"Smartphone-Alpinisten" ... auf dem Display liegt halt kein Schnee ... :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bergwanderer für den Beitrag:
mic
Benutzeravatar
Theo
Beiträge: 195
Registriert: 25.11.2023, 16:40
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Skitage 23/24: 0
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Zermatt
Land: Schweiz
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Theo »

Die Bergrettung hat ihnen jetzt die Räder, für einen noch ganz moderaten Preis, runter geholt.
Was das andere betrifft haben sie immerhin bewiesen dass die heutige Jugend doch nicht immer so schnell aufgibt wie sonst behauptet wird, zumindest nicht dann wenn man grad in der ganz falschen Richtung unterwegs ist.
Martin_D
Beiträge: 79
Registriert: 25.11.2023, 22:02
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Martin_D »

Harzwinter hat geschrieben: 07.07.2024, 01:43
Bayerischer Rundfunk hat geschrieben: 06.07.2024, 21:05 Die Tagesetappe am Donnerstag sollte von Zell am Ziller in Österreich über das Heilig-Geist-Jöchl (2.662 Meter) und von dort nach Prettau in Südtirol führen.
Ja super geplant ... [url=https://graphhopper.com/maps/?point=47. ... lig-Geist-
Die 3200 Höhenmeter möchte ich mal bezweifeln. Von Zell am Ziller bis zum Heilig-Geist-Jöchl sind es 2100 Höhenmeter und wo weitere 1100 Höhenmeter durch irgendwelche Gegenanstiege herkommen sollen, erschließt sich mir nicht. Ansonsten gebe ich dir aber vollkommen recht. Selbst bei guten Verhältnissen wäre die Tour überambitioniert gewesen und unter den aktuellen Verhältnissen war sie ein kompletter Irrsinn.
Ich hatte heute die Gelegenheit gehabt, mit jemanden zu sprechen, die die treibende Lehrkraft hinter diesem Unternehmung kennt. Die Person erzählte, dass diese Lehrkraft ein sehr begeisterter Radsportler ist, aber mit eigentlich nur wenig Erfahrung im Hochgebirge.

Kritisch hinterfragen sollte man auch die Rolle des BR, der ja Kooperationspartner war und das Ganze begleitet hat. Es gibt beim BR einige Bergsteigersendung im TV oder auch im Hörfunk (bergauf bergab, Rucksackradio ...) und damit genügend Redakteure oder sonstige Mitarbeiter, die eine solche Unternehmung kompetent bewerten können müssten. Und zumindest einige davon müssten doch von diesem Projekt etwas mitbekommen haben, wenn der BR der Kooperationspartner ist. Warum ist von diesen Leuten niemand auf die Idee gekommen, da reinzugrätschen und den an dem Projekt beteiligten Personen zu sagen: "Schöne Idee, aber fährt lieber über das Pfitscher Joch. Das ist immer noch eine ambitionierte uns schöne Tour."

Schade ist dieser Reinfall auch aus folgendem Grund:
Wenn andere Lehrer in Zukunft ein öhnliches Projekt organisieren wollen und dabei die Erfahrung und das Können dafür haben, einzuschätzen, was geht und was nicht geht, werden Schulleitungen jetzt besonders vorsichtig sein, wenn es darum geht, eine entsprechende Idee zu genehmigen.
Online
Benutzeravatar
Skifahrer
Beiträge: 476
Registriert: 24.11.2023, 21:37
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 28
Skitage 22/23: 32
Skitage 23/24: 24
Fahrertyp: Alpinski
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Skifahrer »

Martin_D hat geschrieben: 08.07.2024, 23:32 Selbst bei guten Verhältnissen wäre die Tour überambitioniert gewesen und unter den aktuellen Verhältnissen war sie ein kompletter Irrsinn.
Sollte die Tour wirklich "nur" 2.100 Höhenmeter haben, ist das mit einer solchen Schülergruppe m.E. machbar. Wobei ich nirgendwo herausfinden konnte, wie alt sie sind. Bei einer mindestens 9. Klasse kann ich mir bei sportlichen Schülern schon vorstellen, dass sie es schaffen. Mit den aktuellen Verhältnissen gebe ich Dir aber natürlich Recht.
Was mich auch wundert: Auf der anderen Seite des Jochs wäre es gemäß Karte (Kompass-App) auf dem ersten Kilometer des Weges 224 Höhenmeter bergab gegangen. Das entspricht durchschnittlich 22,4%. Und das mit den typischen scharfen Kurven und Serpentinen, die ein Wanderweg hat. Da würde ich schon zweifeln, ob das so wirklich fahrbar ist.
Harzwinter
Beiträge: 54
Registriert: 30.11.2023, 08:17
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 22
Skitage 22/23: 22
Skitage 23/24: 19
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Ettlingen
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Harzwinter »

Beim Anzweifeln der 3200 Höhenmeter von Zell am Ziller aufs Heiliggeistjöchle bin ich bei Euch. Wesentliche Zwischenabstiege finde ich auf der Karte nicht. Insofern bleibt es ein Rätsel, wie Graphhopper Maps - das ich sonst als recht zuverlässig kennengelernt habe - die Höhendifferenz errechnet. Die Schüler sind gemäß BR-Bericht Elftklässler, sollten also um 16 Jahre alt sein. Da ist man körperlich ziemlich fit, wenn auch noch nicht auf dem Zenit der eigenen Leistungsfähigkeit.

Zum Thema Pfitscher Joch als sinnvoller MTB-Übergang nach Südtirol bleibt zu sagen, dass die Alpencrossgruppe eigentlich weiter durchs Pustertal und über die Drei Zinnen (und anschließend vermutlich durchs Cadore und Piavetal) nach Lido di Jesolo fahren wollte, wie ich erst später dem BR-Bericht entnommen habe. Also quasi ein erweiterter Alpencross mit mehreren Passübergängen. Übers Pfitscher Joch landet man aber im Eisacktal und kommt nicht mehr zu den Drei Zinnen, weshalb man wohl einen anderen Übergang gewählt hat, ohne zu prüfen, worauf man sich einlässt.

Der Kompass-Wanderkarte ist zu entnehmen, dass die Strecke vom Speicher Zillergründl aufs Heiliggeistjöchl lediglich als Steig ausgewiesen ist und nicht als Wanderpfad. In Kombination mit dem fotografisch im Internet festgehaltenen, üblen Blockhaldengelände rund um den Übergang ein klares No-Go für die Befahrung per MTB (außer für MTB-Top-Profis).

Wenn künftige Alpenexkursionen mit Schülern / Jugendlichen eine explizite Experten-Freigabe für die behördliche Genehmigung benötigen, würde ich das ausdrücklich begrüßen. In der Vergangenheit sind durch Laien-Fehlplanungen wie die hier vorliegende nämlich schon genug Kinder in Gefahr geraten oder sogar zu Schaden gekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag:
Bergwanderer
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 952
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 30
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1576 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mafikS »

WAU! Meribel Ostermontag
viewtopic.php?p=18548#p18548


2023/24 Hintertux2x ,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva,3V,
2022/23 Hintertux2x,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Benutzeravatar
mafikS
Beiträge: 952
Registriert: 24.11.2023, 15:16
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Skitage 22/23: 31
Skitage 23/24: 30
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: "Preussen" ;-))
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1576 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mafikS »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mafikS für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaBergwanderer
WAU! Meribel Ostermontag
viewtopic.php?p=18548#p18548


2023/24 Hintertux2x ,Ischgl,Feldberg,LaBresse,Wurmberg,Selva,3V,
2022/23 Hintertux2x,Klinovec,Arlberg,Bublava,Klinovec, Espace Killy
2021/22 Hintertux,Feldberg,St.Moritz,Klinovec,Serfaus
2020/21 Zermatt,Scuol
2019/20 WolkensteinSelva,Laax,Klinovec,Stubaital
2018/19 Sierra Nevada,Klinovec,Othal,Feldberg, Engelberg,Hasliberg,Grindelwald,Klinovec,Stubaital
2017/18 Stubaital,Klinovec 3x 1(skiline15957hm alltimedayrecord)
2016/17 Stubaital,Klinovec, Zermatt, Klinovec, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/16 Zermatt,Kandel

Sonst 1979-2014:
Holzhau,Waltersdorf,Altenberg,Zinnwald,Rehefeld,Hermsdorf
ZellamSee,Kitzsteinhorn,Kaunertal,Pitztal,Saalbach,Ischgl,Sölden,Gurgl,
Karpacz,SzklarskaPoreba,
Harachov,Rokytnice,SpindlerovyMlyn,BoziDar,MalaFatra
SaasFee,Leukerbad,Adelboden,Wengen, AletschArena,Lötschental,
Vogesen,Todtnau,Notschrei,
Teufelsberg(Grassski),CottbusKollkwitz(Rollski),Gehren(Alpinski)
Bergwanderer
Beiträge: 91
Registriert: 24.11.2023, 16:24
Hat sich bedankt: 595 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Bergwanderer »

Zuerst dachte ich, die Meldung sei ein Fake ... aber auch da draußen in den Bergen herrscht halt "offene Psychiatrie" ...

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pa ... 77795.html
Benutzeravatar
mic
Beiträge: 730
Registriert: 26.11.2023, 21:14
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von mic »

Bergwanderer hat geschrieben: 11.07.2024, 14:09 Zuerst dachte ich, die Meldung sei ein Fake ... aber auch da draußen in den Bergen herrscht halt "offene Psychiatrie" ...
Darauf einen großen, kühlen Schluck Klowasser. :idea:
Online
Benutzeravatar
Skifahrer
Beiträge: 476
Registriert: 24.11.2023, 21:37
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 28
Skitage 22/23: 32
Skitage 23/24: 24
Fahrertyp: Alpinski
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von Skifahrer »

Es ist zwar schon etwas her, aber leider gab es auch diesen Winter am Neunerköpfle einen Skiunfall:
https://www.all-in.de/polizei/skiunfall ... rid-323907
Benutzeravatar
icedtea
Beiträge: 1209
Registriert: 24.11.2023, 08:51
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 6
Skitage 23/24: 17
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Flörsheim am Main
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2630 Mal
Danksagung erhalten: 907 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von icedtea »

Weiterhin scheinen viele Leute nicht mehr mit Schnee in größeren Höhen zu rechnen 🤷🏻‍♂️
https://www.fr.de/panorama/klettern-kle ... 82228.html
Wo ich schon war:
➡️ Mein Challenge Profil
Mein Sommer-Challenge-Profil
Als nächstes: Noch nicht geplant ;)
Benutzeravatar
highlander
Beiträge: 548
Registriert: 24.11.2023, 11:33
Hat sich bedankt: 2103 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von highlander »

Dieses ist bereits am 24. Mai passiert, aber wurde hier noch nicht gepostet.. vielleicht weil es in diesem Fall Kühe betrifft.. :D

Es ist krass was dort in Hintertux auf die Kuhweide donnert... zum Glück haben es die Kühe rechtzeitig geschafft, aus der Gefahrenzone zu kommen,
und es waren zum Glück gerade keine Wanderer dort unterwegs...

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pa ... 65717.html

zum Glück noch einen weiteren Link gefunden mit weniger Werbung ( natürlich aus der Schweiz.. wie unser Forum :D )

https://www.schweizerbauer.ch/vermischt ... -felssturz
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor highlander für den Beitrag:
mic
wo ich schon skifahren war:
➡️ Mein Challenge Profil
Benutzeravatar
icedtea
Beiträge: 1209
Registriert: 24.11.2023, 08:51
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 6
Skitage 23/24: 17
Fahrertyp: Alpinski
Wohnort: Flörsheim am Main
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2630 Mal
Danksagung erhalten: 907 Mal

Re: Notfälle in den Bergen 2023/2024

Beitrag von icedtea »

Leider wieder ein Toter am Jubiläumssteig:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/be ... od,UJ4ptyA
Wo ich schon war:
➡️ Mein Challenge Profil
Mein Sommer-Challenge-Profil
Als nächstes: Noch nicht geplant ;)
Antworten